couple-532013_1920Vor Behandlungsbeginn
Für den Zahnarzt ist es wichtig zu wissen, in welchem Allgemeinzustand sich der Patient befindet. Verschiedene Behandlungsschritte können Einfluss auf den gesamten Körper haben (Blutungsneigung, Einnahme bestimmter Herzmedikamente, Organtransplantationen, Wechselwirkung mit eingenommenen Medikamenten usw.)

Aus diesem Grunde werden Sie bereits vor Ihrem ersten Termin gebeten, einen Patientenfragebogen auszufüllen mit Fragen zu Ihrer Person und zu Ihrem derzeitigen Gesundheitszustand. In diesem Zusammenhang möchten wir Sie bitten, uns auf alle Änderungen, die im Laufe der Behandlung auftreten, von sich aus aufmerksam zu machen, damit wir unsere Behandlung Ihren speziellen Erfordernissen anpassen können. Anmerkung: (Zahn ) -ärzte sind per Gesetz verpflichtet, zu jedem Zeitpunkt einer laufenden Behandlung einen vom Patienten unterschriebenen, aktuellen Gesundheitsfragebogen vorweisen zu können. Sie können diesen sogenannten “Anamnesebogen” daher jederzeit auf Wunsch wieder bei uns einsehen, um ihn von sich aus zu kontrollieren oder zu korrigieren.

EmpfangDie Terminplanung
Die Zahnarztpraxis wird als Bestellpraxis geführt, d.h. vor der Behandlung wird ein Behandlungstermin festgelegt. Ziel ist es, dass jeder bestellte Patient möglichst auch zum vereinbarten Termin behandelt werden kann. Die Termine lassen sich per Telefon oder direkt vor Ort, aber natürlich auch per Fax vereinbaren. Wir möchten Sie darauf hinweisen, Ihre vereinbarten Termine einzuhalten. Sollten Sie verhindert sein, bitten wir um rechtzeitige Absage (möglichst 48 Stunden im voraus), damit wir den für Sie reservierten Termin anderweitig vergeben können.

Natürlich kann es immer wieder vorkommen, dass es zu zeitlichen Abweichungen kommt. Einerseits sind es nicht vorhersehbare Behandlungsschritte während eines regulären Termins, andererseits kommen auch unbestellte Schmerzpatienten. Es gibt bestimmte Umstände, bei denen wir Ärzte verpflichtet sind, sofort zu helfen, um eine Verschlimmerung der Krankheitssymptome zu verhindern. Bitte haben Sie für diese Ausnahmen Verständnis. Versetzen Sie sich einfach einmal selbst in die Lage des Betroffenen. Auch Sie wären in dieser Situation für jede sofortige Hilfe dankbar.

Erscheinen Sie als Patient mit weniger akuten Symptomen werden Sie in der Regel

  • ausschließlich für die Schmerzbehandlung Zeit beanspruchen können
  • Wartezeiten in Kauf nehmen müssen, die über das übliche Maß hinausgehen

Selbstverständlich werden wir versuchen, ein nicht so dringendes Anliegen zeitlich zu integrieren.

Keine Angst vorm Zahnarzt

Keine Angst vorm Zahnarzt – Wir helfen Ihnen!

Die Behandlung
Wenn Sie zum ersten Mal unsere Praxis besuchen, ist folgendes wichtig:

  • Gegenseitiges Kennenlernen
  • Warum haben Sie ihren Zahnarzt gewechselt, kommen Sie auf Empfehlung?
  • Welche Beschwerden führen Sie zu uns?
  • Welche Wünsche und Erwartungen stellen Sie an die Behandlung bei uns?

Nachdem wir uns gemeinsam einen Überblick über notwendige Behandlungen gemacht haben, lassen sich der Behandlungsumfang, die Behandlungsdauer sowie mögliche finanzielle Beteiligungen Ihrerseits in groben Zügen festlegen.

In einigen Fällen ist es durchaus sinnvoll, nach dem Kennenlernen einen erneuten Termin zu vereinbaren, um eventuelle Ängste zu verringern

Unser Ziel ist es, Ihnen Ihre Zähne möglichst ein Leben lang zu erhalten! In der Regel ist dies möglich!